Facebook
Youtube

EULENFISCH 1_2008

Neoatheismus - Comeback der Gottesbestreiter?
Per per DHL für 3,00 €
Preis
Preis: 4,50 €
Benachrichtigen Sie mich!
Beschreibung

Neoatheismus - Comeback der Gottesbestreiter?

Für einen Religionslehrer, der seine Hausaufgaben gemacht hat, stehen die Einsichten der Naturwissenschaften, auch die der Evolutionstheorie, in keinem Gegensatz zum Evangelium. Wir sind überzeugt, dass Wissenschaft und Glaube, zwar eine durchaus verschiedene Perspektive auf unsere eine und einzige Wirklichkeit bieten, dass sich aber niemand für das eine und gegen das andere entscheiden muss.

Viele von uns schüttelten den Kopf, wie plötzlich die Evolutionsdebatte des 19. Jahrhunderts, für Aufregung sorgte. Die Giordano Bruno-Stiftung, der neue Kampfverband gegen alle Religion, vertreten durch Aktivisten wie Schmidt-Salomon, haben in den fundamentalistischen Christen den Feind des Fortschritts und Weltfriedens ausgemacht. Auch die Polemiken von Richard Dawkins haben hohe Auflagen erzielt. Gibt es tatsächlich in der Bundesrepublik Deutschland nennenswerte geistige Kräfte, die auf wissenschaftliche Exegese verzichtend zu einem naiv-empiristischen Verständnis der Bibel anleiten? Es mag sie wohl hier und da durchaus geben, man muss sie aber suchen. Die großen Kirchen haben jedenfalls damit kaum etwas zu tun. Das mag in Amerika anders sein, rechtfertigt aber nicht den Import eines Kulturkampfs, dessen Feindbild hier zuerst einmal künstlich erzeugt werden muss. Nichts gegen eine faire und argumentative Auseinandersetzung mit Kritikern des Glaubens. Sie zwingen uns dazu, unsere Argumente zuschärfen und zu differenzieren.

Inhalt

THEMA Gott schenke uns wieder niveauvolle Atheisten | Der Fall Dawkins | Die Wut auf die Differenz

PRAXIS Comeback des Atheismus | Gott als der gute Hirte | Kann man beweisen, dass es Gott gibt? | Neue Medien im Religionsunterricht | Religion in der Schule erfahrbarer machen

KUNST & KULTUR Aus dem Dunkel ins Licht

FORUM Nicht Zensuren, sondern Werte zählen | „Auf Hoffnung hin gerettet"

MEDIEN Neoatheismus | Neoatheismus - Medien zum Thema | Gott | Die Ironie Gottes | Das unsterbliche Gerücht | Gibt´s Gott? | Wo bitte geht´s zu Gott? | Neues in Atheististan

AKTUELLES Zur Person | „Für einen Religionsunterricht mit einem heißen Kern" | Schulgottesdienste - Religionsunterricht am Altar? | Gefühlte Religiösität | Fünfjähriges Vollstudium bleibt erhalten | Das Katholische Deutschland seit 1800 | Globalisierung - Mythos und Wirklichkeit | Was Sankt Georgen seinen Studenten bietet | Marie und Lucas führen durch St. Marien

Leseprobe

„Gott schenke uns wieder niveauvolle Atheisten!" Wir erleben gegenwärtig die Inszenierung eines neuen Kulturkampfes. Die Giordano Bruno Stiftung, eine Vereinigung von bekennenden Wissenschaftsgläubigen, will der Welt beweisen, warum eine Welt ohne Gott die beste aller Welten ist. Michael Schmidt-Salomon ist der Frontkämpfer dieses neuen ideenpolitischen Atheismus.

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.